Waldluft senkt Blutdruck und Stresspegel

Laut vielen Studien kann ein Sparziergang durch einen Nadelwald beträchtlich den Blutdruck und den Stresspegel senken.

 

Ein Nadelwald ist wie eine ganzjährig geöffnete Natur-Apotheke.

Bei einem Spaziergang die frische und gesunde Waldluft einatmen, Harze und Zweige sammeln um sie dann zu Hause zu Heilsalben, Körperöle und Badezusätze verarbeiten.

 

Kiefer und Fichte lagern reichlich ätherische Öle in Nadeln, Holz und Rinde ein. Ein Raumspray mit reinen ätherischen Ölen von diesen Bäumen, vermischt mit etwas Zitronenöl wirkt reinigend und desinfizierend.

Ebenso für die Hausräucherung eignen sich hervorragend die Bestandteile der Fichte und Kiefer.

 

Bei einer beginnenden Erkältung reicht oft schon aus ein paar Tropfen des reinen ätherische Öles von Kiefer, Fichte oder Tanne in das Badewasser zu geben. Die ätherischen Aromen töten Krankheitsbakterien ab und lassen uns leichter atmen.

Die angenehme Lockerung der Muskel und Gelenke ist eine gute Nebenwirkung.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0